Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Es hat wohl irgendwo klick gemacht

| Keine Kommentare

Das gestrige Töffchen- (Mofa-) jagen hat mich aus welchen Gründen auch immer, einen Schritt weiter gebracht. Kürzlich hatte ich einem Kollegen im Geschäft gesagt, dass meine Strecke für den Arbeitsweg bezüglich der Strava-Segmente, persönlicher Rekorde usw, wohl ausgereizt sei. Da sei kaum noch was zu holen, zudem werde ich ja auch nicht jünger. Denkste!

Am Morgen als es noch trocken war, knackte ich wieder einmal meine eigene Zielsetzung. Vom Wohnort bis an den Stadtrand von ZĂĽrich in einer Zeit von unter 60 Minuten.

Regenwetter

Regenwetter

Am Abend verliess ich die Stadt bei ziemlich starkem Regen. Glücklicherweise hellte sich die Situation etwa in der Hälfte der Strecke auf. Ich entledigte mich der Regenkleider und konnte diese in den Taschen am Gepäckträger verstauen.

Mit der so gewonnen „Freiheit“ gelangen mir gerade noch zwei persönliche Bestzeiten auf weiteren Strava-Segmenten des Heimweges.

Seit dem ich auf dem Arbeitsweg mit dem Gepäckträger, statt mit dem Rucksack unterwegs bin, habe ich nun zum ersten Mal wieder solche Bestzeiten geschafft. Ich befürchtete schon, dass mir wohl keine Bestzeiten mehr mit dem Gepäckträger gelingen würden. Vielleicht doch spürbar mehr Luftwiderstand, vielleicht auch etwas schwerer als der Rucksack.

Doch diese Bedenken sind seit heute wieder in den Hintergrund gerĂĽckt.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

69.84KM

362 HM
02:29 H

am späten Abend
bewoelkte_Nacht

12 Grad

wechselhaft_mehrheitlich_Regen

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.