Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Keine Veränderung, ein nobrain posting?

| Keine Kommentare

Linienbus

Linienbus

Es waren immerhin zwei Fahrten. Am Morgen durch die Dunkelheit und am Abend unter der Nebeldecke wieder zurĂĽck. Der Versuch, beim Strava – Segment am Mutschellen einen Rang nach vorne zu kommen, sie erinnern sich: die zwei Sekunden Abstand auf den nächst besseren Rang, scheiterten auch heute. Noch kläglicher als Gestern. Gestern gab es wenigstens noch eine persönliche drittbeste Zeit, heute gar nichts mehr. Zu stark der Gegenwind.

Zum heutigen Foto: Es ist zwar nur eine Reklame, immerhin unter anderem fĂĽr Radsportbekleidung und Beschriftungen. Ob ich da mal meinen „Aargauer unterwegs“ auf Leibchen drucken lassen werde?

Der Name Zollinger hat für mich allerdings noch viel mehr Bedeutung. Es ist immerhin der, der mir die Augen für die Schönheit der Berge und für das Fahren mit dem Rennrad über Passstrassen geöffnet hat. Im Jahre 2004 fuhren wir in einer organisierten Reise von Calpe (Spanien) unter anderem über den Ventoux, Lautaret, Galibier, Télégraph und Madeleine zurück in die Schweiz. Gleich ein Jahr später, im 2005, dann die Pyrenäenrundfahrt. Unter anderem Tourmalet, Aubisque, Peyresourde und viele andere.

Bevor ich dann im Jahr 2006 zum ersten Mal eine Rundfahrt für mich selber organisierte. Den SwissBorderRide, Rund um die Schweiz. Das war dann auch der Auftakt für meine jährlichen sommerlichen Fahrten mit dem Renner über Pässe im Alpenraum zwischen Wien und dem Atlantik.

Ăśbrigens, meine Trainingsfahrten fĂĽr die Fahrt von Calpe in die Schweiz waren auch der Grundstein, die Idee, warum es dieses Weblog ĂĽberhaupt gibt.

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.76KM

721 HM
02:44 H

am späten Abend
Nebel

13 Grad

Nebel

15 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.