Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Auf der grĂĽnen Welle zum Backofen

| Keine Kommentare

Heute Morgen auf dem Arbeitsweg traf es sich wieder einmal sehr gut mit den Rotlichtern und dem Verkehr. Fast alle Lichtsignale zeigten entweder schon Grün oder wechselten gerade auf Grün, die Barriere in Würenlos war oben, sämtliche Seitenwechsel des Radweges auf die andere Seite der Hauptstrasse konnte ich ohne Anhalten nehmen. Eigentlich eine gute Voraussetzung, wieder einmal einen Rekordversuch auf meiner Strecke zu unternehmen.

Sonnenaufgang im FurttalDoch aus einem neuen Rekord wurde nichts. Habe vermutlich zu lange einem weiteren schönen Sonnenaufgang im Furttal nachgeträumt.

Am Abend war es dann richtig heiss, windstill, keine Wolke vor der Sonne, vielleicht etwas dunstig. Die Auswertung des Thermometers am Lenker behauptet heute 36 Grad im Maximum. Die kĂĽhlste Temperatur von 27 Grad, war vielleicht nur der Velokeller beim Arbeitgeber.

Trotzdem gelang mir heute eine weitere Rekordzeit auf der Strecke von Ehrendingen ĂĽber zwei kleinere HĂĽgel auf den Hertenstein hinauf.

Beim Betrachten der Bilderserie von meiner GoPro am Lenker fällt auf, wie oft ich auch am Abend unter direkter Sonneneinstrahlung nach Hause fahre. Von den knapp 180 Bildern waren nur gerade deren 5 im Schatten aufgenommen worden. Dies vielleicht ein Nachteil, wenn der Arbeitsweg so lange über das offene Feld und nur selten durch Dörfer führt.

Aber dafür habe ich deutlich mehr von der Natur: aktuell werden die Getreidefelder geerntet. Eines nach dem anderen wird durch riesige Mähdrescher umgelegt. Einige der geernteten Felder sind schon bereits gepflügt und wieder vorbereitet für die nächste Saat. Die Maisfelder werden immer höher und höher. An manchen Orten sieht man schon gar nicht mehr darüber hinweg. In einzelnen Gemüseplantagen wurden in den letzten Tagen Röhren und Schläuche, vermutlich für die Bewässerung, ausgelegt.

Schattenspendende Waldpartie in der Nähe des Katzensees:


kĂĽhler Wald beim Katzensee

Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.2KM

457 HM
02:33 H

am späten Abend
schoenster_Sonnenschein

17 Grad

schoenster_Sonnenschein

36 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.