Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Sommerlich

| Keine Kommentare

Überraschend schnell wurde es nach den letzten verregneten Tagen jetzt wieder schön und auch sehr warm. Am Morgen hingen zwar noch ein paar Nebelbänke an den Hügeln herum, die konnten aber kein Hindernis für die aufgehende Sonne sein.

Jetzt, so kurz vor dem längsten Tag und damit auch fast auf dem höchsten Stand der Sonne, sind auch die letzten Wegstücke meines Arbeitsweges von der Sonne beschienen. Die Luft mit knapp zehn Grad heute Morgen, vielleicht noch etwas kühl. Doch bis zu meiner Ankunft am Arbeitsort nach etwa 1 1/4-Stunden Fahrzeit, ist es mittlerweile so warm geworden, dass es ohnehin Zeit für eine Tenue-Erleichterung geworden ist.

Am Abend gab das Thermometer 28 Grad an. Doch es schien mir, als ob vom Boden her noch eine bestimmte KĂĽhle ausgestrahlt wĂĽrde. Das hat sich noch nicht wie Hochsommer angefĂĽhlt.

Wie schon die letzten paar Mal am Freitag, wollte ich auch heute wieder versuchen, die Rekordzeit im Wehntal zurĂĽckzuholen. Doch dieses Vorhaben musste ich schon bald einmal aufgeben. Angesichts des zwar nicht besonders starken, aber immerhin vorhandenen Gegenwindes, hatte ich da keine Chance auf einen „Sieg“. So genoss ich dann das nuancenreiche GrĂĽn von Feldern und Wäldern. Erste Getreidefelder wechseln bereits die Farbe von GrĂĽn auf Gelb. Noch ist es vielerorts eher ein grĂĽn-gelber Fleckenteppich.

Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

73.6KM

501 HM
02:46 H

am späten Abend
schoenster_Sonnenschein

10 Grad

schoenster_Sonnenschein

28 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.