Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schnell umziehen

| Keine Kommentare

Ich stand schon fertig angekleidet da, als die ersten Tropfen vom Himmel fielen. Soll ich oder soll ich nicht? Mich nochmals umziehen? Die Strassen waren noch trocken. Ich hatte nicht viel Zeit fĂĽr lange Entscheidungswege. Nach den beiden letzten nassen Erfahrungen entschied ich mich schnell fĂĽrs Umziehen.

Es dauerte nicht lange, bis die Strassen wieder spritznass waren. Das Umziehen schien sich gelohnt zu haben. Etwa ab der Hälfte der Strecke, waren dann die Strassen allerdings schon wieder trocken. Die Regenkleider gaben ab jetzt nur noch einen guten Wärmeschutz ab, hatte ich doch drunter nur die sommerliche kurz/kurz-Bekleidung. Der Himmel blieb weiter stark bewölkt. Als ich im Geschäft aus der Dusche kam, platschte draussen gerade wieder einmal ein Platzregen über dem Quartier herunter. So gesehen, doch wieder Glück gehabt.

Für die Heimfahrt am Abend, wartete ich einen weiteren kräftigen Regenschauer ab, stürzte mich dann in die kurz/kurz-Bekleidung mit Windjacke. Die Sonne schien, der Wind blies, die Wolken stauten sich, alles wie gehabt. Doch diesmal kam ich trocken durch.

Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71KM

556 HM
02:45 H

am späten Abend
wechselhaft_teilweise_Regen

7 Grad

etwas_Wolken

13 Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.