Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Bergzeitfahren zu Silvester

| Keine Kommentare

Auf meiner Rolle habe ich zwei Möglichkeiten, statt nach Minuten auch mal nach Kilometern zu fahren. Beides sind Bergstrecken. Die eine davon, die 60-Kilometer Bergstrecke, habe ich hier kürzlich schon mal vorgestellt. Heute soll die 36-Kilometer Variante den krönenden Abschluss des Velojahres 2011 bilden.

Auch wenn die heute gefahrene Strecke mit 36 KM nur etwas mehr als die Hälfte der längeren Variante darstellt, so ist sie mindestens doppelt so schwer zu fahren. Ausser wenn es bergab geht, meist mit 4% Gefälle, kann ich kaum mal auf der grossen Scheibe kurbeln. Des öftern sind 8, 9 oder gar 10% Teile zu überwinden. Tja, dann ist die kleinste Scheibe und grosse Ritzel gefragt, ab und zu auch mal aufstehen. Heute allerdings nicht zur Lockerung der Muskulatur, sondern schlicht und einfach, weil es eben steil hinauf geht.

Die Strecke ist ziemlich abwechslungsreich und interessant aufgebaut. Nach dem üblichen Einrollen bergab, geht es zuerst einmal in 3 Anläufen ziemlich steil hinauf. Immer wieder ändert das Gefälle. Zwischen den drei Gruppen jeweils eine kurze Erholungsphase, sprich den Berg hinunter, bei jeweils 4% während 2 Kilometern.

Die vierte Gruppe der Steigungen eher langgezogene Strecken, bevor dann zum Schluss nochmals zwei Gefällegruppen mit recht steilen und teils auch langen Rampen warten.

Die „Passhöhe“ ist leicht abfallend, bevors dann zum „Coolingdown“ und damit auch zum Schluss kommt.

Weitere Trainingseinheiten mit dieser Ăśbung: FKL-003

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

36.3KM

HM
01:19 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.