Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Wettkampf der Giganten

| Keine Kommentare

Die morgendliche Fahrt zur Arbeit konnte ich heute abermals ohne Nebel, aber unter bew├Âlktem Himmel, soweit man das in der Dunkelheit ├╝berhaupt mitbekommen kann, abradeln. Da ich auch heute nochmals sehr fr├╝h unterwegs war, war sogar f├╝r einmal, wie gestern auch schon, die Eisenbahnschranke in W├╝renlos offen. Ein kleiner Zeitgewinn, den ich nat├╝rlich gerne mit auf die Strecke nahm.

Ich glaube alle paar 1000 Kilometer erwischt es mich mit einem Hungerast. Am Mittagessen (Spaghetti Napoli, mit anschliessendem s├╝ssem Dessert) kann es heute kaum gelegen haben. Auch kaum an der Zwischenverpflegung, die ich mir jeweils vor der Abfahrt genehmige. Die hatte ich heute n├Ąmlich mit „schokolierten Erdn├╝ssen“, andere nennen die Dinger M&M’s angereichert.

Wie dem auch sei, es war mir jedenfalls nicht wirklich um eine sportliche Leistung zumute, so kam mir die Gelegenheit gerade richtig, mal einen kleinen Umweg ├╝ber ungeteerte Feldstrassen und Wiesen zu machen, und dabei einen Fotohalt bei den grossen K├╝rbissen einzulegen.


K├╝rbisse 
K├╝rbis

Der Rest des Feldes ist mehr oder weniger abger├Ąumt, nur im mittleren Teil hat man scheinbar absichtlich ein paar gigantische Prachtsexemplare zur├╝ckgelassen. Nimmt mich wunder, wie lange die hier noch liegen und wachsen d├╝rfen. Ob die ├╝berhaupt noch wesentlich an Gr├Âsse zunehmen k├Ânnen?

Weitere Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

70.9KM

525 HM
02:39 H

am sp├Ąten Abend
bewoelkte_Nacht

Grad

bewoelkt

Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐