Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Nordic-Walking in anderer Umgebung

| Keine Kommentare

Nach dem Morgenessen fuhren wir schon bald mit dem Auto in den Schwarzwald, genauer nach Titisee im Hochschwarzwald. Der See liegt hier fast vollständig umrandet von Tannenwäldern. Es wäre also wieder ein guter Tag, eine gute Gelegenheit, gegen die erwartete Hitze.

Für unsere Runde Nordic-Walking starteten wir bei der Badeanstalt, gingen dann gleich ziemlich heftig steigend, allerdings durch den noch halbwegs kühlen Wald, in die Höhe. Nach etwa 150 Metern Höhendiffürenz war das Gröbste für heute schon vorbei. Nach einer Doppelspitze im Höhenprofil ging es schon wieder ziemlich steil bis an den See hinunter.

Die zweite Hälfte unserer Runde war fast nur noch ein flacher Lauf, mehr oder weniger dem See entlang, bis wir in Titisee auf dem Parkplatz beim Bahnhof wieder ankamen.

Die Strecke habe ich mit Sportstracklive aufzeichnen lassen.

Den restlichen Nachmittag verbrachten wir weiterhin in Titisee. Etwas herumschlendern. Eine Glacé vom Restaurant Bergsee, da und dort in den Souvenirläden etwas reinschauen. Viele Sprüche und Gedichte über Kinder, Frauen, Männer, Eltern, Geburtstage, aufgedruckt auf Leibchen, Hüte, Küchenschürze, Tüchlein aller Art oder eingebrannt auf Holzbrettchen, kennt man ja mittlerweile schon die allermeisten.

Neu dabei scheint mir diese von Hand angefürtigte Schwarzwäldertorte, rein nur aus Marzipan zu sein:


Schwarzwälder-Torte

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.