Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

vor der Abfahrt

| Keine Kommentare

Nun ist es plötzlich soweit. Der Countdown in diesem Weblog schliesst in den nächsten paar Stunden ab, die Reise kann losgehen.

Ich möchte an meinem bewährten Muster aus den vergangenen mehrtätigen Fahrten anderer Jahre festhalten.

Der Tagesablauf dürfte etwa so aussehen, dass ich meist in der Grössenordnung um neun Uhr meine Fahrt beginnen werde, um die Mittagszeit das Mittagessen und gegen Abend, spätestens um sechs Uhr nach einer Übernachtungsmöglichkeit Ausschau halten werde.

Täglich am Abend, meist nach dem Nachtessen im Hotel, werde ich eine kleine Beschreibung meiner Fahrt, Eindrücke meiner Fahrt, besondere Vorkommnisse usw, halt alles was während so einer Fahrt interessant sein könnte, in einem Tagesbericht zusammenfassen. Wie üblich, gespickt mit ein paar Fotos, aufgenommen während des Tages, dem Track vom GPS und dem Höhenmeter-Profil.

Etwas intensiver als auch schon, möchte ich während des Tages ebenfalls hie und da etwas von mir hören oder sehen lassen. Dazu habe ich auf der linken Seite des Weblogs einen senkrechten Balken eingerichtet, in dem diese Mitteilungen und Fotos erscheinen werden. Wer nicht dauernd im Weblog nach diesen neuen Minipostings Ausschau halten möchte, kann sich natürlich auch diesen RSS-Feed (07.02.2015: Link entfernt, heute benutze ich dazu Twitter) abonnieren.

Diese Mitteilungen werden übrigens auch in Twitter und auf Facebook abgesetzt. Doch wie sich in den letzten Versuchen gezeigt hat, meist mit einigen Stunden Verspätung. In Einzelfällen gehen diese Mitteilungen bei Twitter und Facebook sogar auch verloren.

Im täglichen Posting wird auch eine kurze Beschreibung der Fahrt vom morgigen Tag enthalten sein.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.