Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Mit R├╝ckenwind zur Arbeit

| Keine Kommentare

Es war heute Morgen wieder eine jener merkw├╝rdigen Situationen: windstill, gegen Westen rabenschwarzer Himmel, gegen Osten schien die Sonne, das Niederschlagsradar zeigte ein buntes Bild von Gewitterzellen. Die Luft, bereits am Morgen fr├╝h sehr schw├╝l und feucht.

Ich wagte es dennoch. Denn die letzten Tage hatten wir im Raum Brugg meist Gl├╝ck. Die herannahenden Gewitter verzettelten sich, l├Âsten sich irgendwie auf und bei uns fielen dann h├Âchstens ein paar Tropfen.

So fuhr ich denn meinen Weg. Zwischendurch blinzelte die Sonne hin und wieder mal zwischen den Wolken hindurch. Doch sp├Ątestens bei der Fahrt um die L├Ągern wurde es etwas kritischer. Der Grat der L├Ągern war verh├╝llt von einem dicken Nebelhut. In Baden und Wettingen fielen sogar einzelne Regentropfen.

Kurz nach W├╝renlos, ich hatte gerade das heutige Foto geschossen, blies pl├Âtzlich ein kr├Ąftiger Wind. Diesmal von Westen und f├╝r mich von hinten. Er trieb mich regelrecht das Furttal hinauf, weg von den schwarzen Wolken, hinein in die Sonne. Nach vielleicht 10 Kilometern geschobener Fahrt waren alle Regenbef├╝rchtungen weggeblasen. So blieb es denn auch bis ich meinen Renner im Keller des Arbeitgebers abgestellt hatte.

Der abendliche Heimweg verlief dagegen schon fast langweilig. Wohl standen da ein paar m├Ąchtige Kumuluswolken ├╝ber dem Rhein, aber ansonsten konnte ich die ganze Strecke unter der Sonne fahren.

Weitere Fotos vom Arbeitsweg_Nord

Heute auf dem Rad
am fr├╝hen Morgen
Fahrrad

Rennrad

71.3KM

543 HM
02:46 H

am sp├Ąten Abend
bewoelkt

Grad

einzelne_Wolken

Grad

Autor: Urs

W├╝rde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher f├╝r lange Ausfl├╝ge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein f├╝r dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelm├Ąssig ├╝ber meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


´╗┐