Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Eine Fundgrube

| Keine Kommentare

Mit der Einführung von Release 2 hat sich der Hersteller der Software für dieses Weblog hier reorganisiert. Früher konnte man von der Homepage von Expression Engine diverseste Module und Plugins, also mehr oder weniger grosse Erweiterungen für die Software, herunterladen und installieren. Jetzt, wo ich mich vermehrt um das Leben dieses Weblogs nach der Umstellung auf Release 2 kümmere, habe ich diese Möglichkeit vermisst.

Mit devot-ee wurde vermutlich die ganze Entwicklung und Administration von Software-Erweiterungen an ein Partnerunternehmen ausgegliedert. Ein bisschen herumstöbern in den umfangreichen Bibliotheken der Add-ons, bringt immerhin schon knapp 600 Erweiterungsmöglichkeiten hervor. Verbindungen / Anbindungen an das ganze Social-Web mit facebook, Twitter, flickr usw ist gleich mehrmals vertreten, Anbindungen an diverseste Google-Applikationen sind zu finden, viele kleine und grosse Hilfen für alle möglichen Features und Statistiken ebenfalls.

Zusammen mit einem zweiten Partner, in dessen Blog, dem eeInsider, vor allem Fragen um Installation, Sicherheit, Unterhalt und Tipps & Tricks diskutiert werden, dürften zwei fast unerschöpfliche Quellen zur Verfügung stehen, wo man seine Anliegen und Wünsche hoffentlich abdecken kann.

Eigentlich hatte ich mir immer vorgestellt, die Umstellung dieses Weblogs auf Version 2.x an einem verregneten Wochenende durchzuführen. Doch da wir nun seit Wochen mit schönstem Wetter verwöhnt werden, und ich trotz allem am Wochenende eben doch lieber auf dem Rennrad, statt hinter dem PC sitze, hat sich diese Umstellung nun immer mehr verzögert. Doch jetzt ist Schluss mit Warten: ich habe mir vorgenommen, mit der Umstellung dieser Software hier am nächsten Freitag, den 22. April, zu beginnen. Falls etwas schief gehen würde, hätte ich dann noch hoffentlich Zeit genug, die Sache bis am Ostermontag wieder zu flicken.

Langsam werde ich kribbelig auf die neue Software.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.