Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ein Sonntag am Alpenrand

| Keine Kommentare

Heute stand der zweite Teil des familieninternen Umzuges von vor ein paar Tagen an. Schon früh am Morgen, bei schönstem Wetter und sommerlicher Wärme, haben wir unser Auto gepackt. Eine der Töchter musste mit ihrem Hab und Gut an den Alpenrand gebracht werden.

Schon bei der Hinfahrt, spätestens auf der Autobahn entlang dem Zürichsee, war die Föhnstimmung in den Alpen klar zu erkennen. Vielleicht noch etwas dunstig, aber mit viel zu kurzen Distanzen standen die Berge da, scheinbar direkt am oberen Ende des Zürichsees. Kurz vor dem Walensee, um die Abzweigung ins Glarnerland herum, pfiff uns jedenfalls ein heftiger Wind entgegen.

Nach getaner Arbeit, also dem Entladen des Autos, und einem kräftigenden Mittagessen, blieb noch genügend Zeit, um sich am Zielort des heutigen Umzuges etwas umzusehen und sogar einen Blick hinter die glasigen Wände, eines der Schweizer Casinos zu werfen.

Wohlverstanden, nur einen Blick, keine Münzen oder Jetons. Auf der erhaltenen Karte zum Aufrubbeln seines Glücks, waren sowieso nur Nieten versteckt. 🙂


goldene Kugel

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.