Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Eislauf

| Keine Kommentare

Es kam, was jeden Winter mindestens einmal kommen muss. Eisregen vom schönsten. Wobi der Regen selber ja eben zu warm ist. Hingegen die kalte Strasse, liess das Wasser heute morgen sofort gefrieren. In den Quartieren lag ein dicker Eispanzer auf der Strasse. Vermutlich hat es sich auch gerächt, dass die Gemeinden in den letzten Wochen doch sehr zurückhaltend Salz gestreut haben.

Auf meinem Arbeitsweg zum Bahnhof, muss ich in einer Quartierstrasse eine kleine Erhebung hinaufmarschieren. Nicht viel, vielleicht 20 Meter Höhendifferenz. Das war aber so glatt, an eine vernünftige Vorwärtsbewegung war nicht zu denken.

Glücklicherweise hat es parallell zur Strasse, eben genau an der richtigen Stelle, einen schmalen Rest von Wiese. Zwischen dem elektrisch geladenen Zaun und der Strasse. Dank dieser Möglichkeit, dem Gehen auf dem Gras, war es überhaupt möglich, in die Höhe zu kommen.

Am Abend dann wie üblich während der Zeit des Winterpokals, noch eine Runde Training auf der Rolle.

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

31.4KM

HM
01:00 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.