Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Hier spricht ihr LokfĂĽhrer

| Keine Kommentare

Der tägliche Redeschwall über Weiterfahr- und Anschlussmöglichkeiten in allen Sprachen während der Einfahrt in den HB-Zürich wurde heute Morgen vom Lokführer unterbrochen, schlimmer glücklicherweise sogar abgebrochen. Er wollte uns höchstpersönlich mit der freudigen Mitteilung überraschen, dass wegen eines guten Verkehrsflusses wir nun zwei Minuten zu früh im Bahnhof ankommen werden. Er wünschte uns das Beste daraus zu machen und zum Abschied einen schönen Tag.

Er verschwieg allerdings, dass er auf einem ganz anderen Gleis einfahren werde. Für mich gingen jedenfalls die zwei Minuten dahin wegen des längeren Weges durch die Gewölbe des Bahnhofes zur Tramhaltestelle. Im Endeffekt verbrachte ich zwei Minuten länger in der arktischen Kälte von heute Morgen. 🙂

Am Abend habe ich noch eine weitere, bisher kaum beachtete Trainingsstrecke auf meiner Rolle gefunden. Wobei ich hier den Verdacht schöpfe, dass ich mich da oftmals drumherum gedrückt habe. Die höchste Säule, also das steilste Stück dürfte, 13 oder 14% Steigung darstellen. Auch sonst, ist es eine der anstrengenderen Strecken. Musste jedenfalls ganz schön kurbeln, um wenigstens wieder eine Trittfrequenz von 100 nach den Hügeln zu erreichen.

Die letzten Fahrten mit dieser Ăśbung (FKL-001). Sie dauert 54 Minuten:

  • Streckenbeschreibung
  • Winterpokal 2008/09
  • am 26.01.2009: 27.2 Kilometer; Trittfrequenz: 83 U/Min
  • Winterpokal 2009/10
  • am 11.02.2010: 27.7 Kilometer; Trittfrequenz: 100 U/Min



Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

27.7KM

HM
00:54 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.