Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Rundfahrt im Nebel

| Keine Kommentare

Es muss ja nicht immer schönes Wetter sein, um mit dem Schiff eine Rundfahrt zu machen. Zumal ja heute nicht der Aussicht die Hauptrolle zugedacht war, sondern viel eher dem Brunch-Buffet. Die Fahrt führte uns auf dem ältesten Raddampfer der Schweiz, dem Dampfschiff URI auf dem Vierwaldstättersee, von Luzern über Weggis bis nach Beckenried und wieder zurück nach Luzern.

Selbst das umfangreichste Buffet ist irgendeinmal durchgekostet. Die Aussicht, wie gesagt sehr mässig. Nebelhöhe höchstens 200 Meter über dem Wasser. Vor dem Fenster leichtes Schneetreiben. Da versuchte ich mal ein paar Aufnahmen mit der Kamera in meinem HTC-magic zu machen. Ausser, dass ich die Kamera offensichtlich falsch gehalten habe (senkrecht statt quer, oder umgekehrt), scheint mir die Qualität der Aufnahme für die herrschenden Lichtverhältnisse nicht mal so übel zu sein.

Zuerst das Foto. Weil alles blitzblank gereinigt ist, bringt der Blitz hier ausser vielen Reflekten gar nichts, also deshalb die Foto ohne Blitz.


Dampfmaschine

Dann die Video-Aufnahme aus dem HTC-magic:



Weil man den ganzen Tag nicht nur Sitzen, Essen und in der Gegend rumfahren kann, haben wir uns zu Hause noch für eine kleine Runde NordicWalking aufgerafft. Dabei sind wir auf eine ganze Reihe gefällter Bäume gestossen. Saubere Arbeit haben sie geleistet, die Biber an der Aare.


frisch gefällt

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.