Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Ein geruhsamer Sonntag

| Keine Kommentare

… ohne Kilometer und Höhenmeter, wenigstens nicht mit dem Fahrrad. Ich geniesse sie immer wieder, die Sonntage im nahen Schwarzwald. Nach einer guten Stunde Fahrzeit mit dem Auto, schweifen unsere Blick ĂĽber den Titisee. Ein feines Mittagessen auf der Terrasse von einem der zahlreichen Restaurants, Anschliessend ein Spaziergang durch den Wald und entlang dem Seeufer. Die obligaten Blicke auf Kuckucksuhren, Schwarzwälderspeck, Körbe voller Kirsch- und anderem Gewässer. Aber auch auf gesĂĽndere Sachen wie Wald- oder BlĂĽtenhonig und FrĂĽchteauslagen. Der eine oder andere Sack oder auch Glas, findet den Weg in unseren Rucksack.

Und zum Schluss, nach dem wir befriedigt festgestellt hatten, dass der Schrittzähler auch ohne Klingnauer Stausee auf ĂĽber 10’000 Schritte kommen kann, genehmigten wir uns zum Abschied von diesem schönen Ort im Schwarzwald, noch einen Schwarzwaldbecher. Etwas Eis und Sahne, auf einer dicken Schicht Sauerkirschen, so eine Art flĂĽssiger Schwarzwälderkuchen, eben.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.