Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Doch noch das liebe Wetter

| Keine Kommentare

Eigentlich wollte ich mich nicht auch noch zum Wetter äussern. Das haben nun schon die meisten in ihren Weblogs gemacht. Aber als ich heute Abend, wieder zum Pullover griff, fand ich nun doch, dass die Zeit mehr als reif für ein Geläster ist.

Die letzte Woche, es war vermutlich die erste Woche seit dem ich mit dem Renner zur Arbeit fahre, trafen sich die günstigen Termine im Geschäft und das Wetter vorzüglich. Es war das erste Mal, dass ich eine ganze Arbeitswoche hin- und herfahren konnte, und dabei lediglich einmal von einem Regenschauer getroffen wurde. Kurz und heftig war er, und zu Hause, war ich schon fast wieder trocken.

Doch diese Woche regnet es am Morgen regelmässig zu der Zeit, da ich eigentlich abfahren mĂĽsste. „GlĂĽcklicherweise“ regnet es auch am Abend zur ĂĽblichen Zeit des Heimfahrens, so dass ich wenigstens keine Gedanken mit „hätte“ und „sollte“ und „wäre“ zu verschwenden brauche. So passt es einfach nicht. Zudem haben wir Temperaturen, die eher an Herbst, als an Hochsommer erinnern.

Doch am Wochenende, da müsste ich schon mal wieder die Vibrationen einer rechten Strasse unter den harten Pneus eines Renners spüren. Möglichst in kurz/kurz.

Print Friendly, PDF & Email

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.