Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

am ersten Advent auf Bergfahrt

| Keine Kommentare

… dies die Kurzfassung des heutigen Sonntags. Dabei war es viel gemĂĽtlicher als dies der Titel erahnen lässt.

Nach einem ausgedehnten Brunch, und anschliessendem Lesen der Zeitung, montierten wir zuerst einmal die Adventsdekoration im Gärten. Heute konnten wir dies bei strahlendem Sonnenschein und relativ angenehmer Temperatur bewerkstelligen. Normalerweise stellen wir dabei ein Rentiergespann auf den Gärtentisch und die Zuckerhutfichte erhält eine Girlande. Zum Schluss wird das ganze noch mit einer Zeitschaltuhr verbunden.

Nur, alle paar Jahre muss eine neue Girlande her. Denn die Zuckerhutfichte wächst zwar langsam aber stetig. Manchmal kann ein VerlängerungsstĂĽck zur Girlande dazugekauft werden. Doch dieses Jahr war nichts mit Verlängerung. So habe ich gestern eine neue Girlande gekauft. Zur Zeit dekorieren immerhin 400 LED’s den Tannenbaum.

Anschliessend war es dann zu spät, um noch draussen herumzuvelölen. Ich entschloss mich, heute die zweite Bergfahrt aus dem Angebot der Fahrten meines COSMOS-Trainers zu fahren. 60 Kilometer bergauf. Ab und zu eine kurze Verschnaufpause auf einem ebenen Stück. Die Rampen bei dieser 60 Kilometer-Variante sind deutlich flacher als bei der kürzlich beschriebenen 36 Kilometern. Die steilste Rampe beträgt hier nur gerade 2,8 %. Dies wohl auch der Grund, weshalb es mir gelungen ist, mit einem 33er-Schnitt diese 60 Kilometer durchzukurbeln.

Als Vergleich, auch hier wieder die frĂĽheren Fahrten auf diesem 60-Kilometer langen ĂśbungsstĂĽck (FSP-003):

  • 05. Januar 2008: in 1 Stunde und 52 Minuten
  • 01. März 2008: in 1 Stunde 51 Minuten
  • 30. November 2008: 1 Stunde 48 Minuten
Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

60KM

HM
01:48 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.