Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Architekturwettbewerbe

| Keine Kommentare

Zu seinem 100. Geburtstag stellten die Mitglieder des Bund Schweizer Architekten in einem Grossteil der Bahnhofhalle in Zürich ihre Modelle aus Architekturwettbewerben aus. Eine Interessante Ausstellung über einen kleinen Teil des Schaffens und Arbeitens von Architekten. Alle Modelle sollen in der Schweiz in dieser oder einer ganz ähnlichen Art verwirklicht worden sein.

Steht man an der einen Ecke des riesengrossen Vierecks voller Modelle verliert sich das Auge in der Fläche. Erst der Gang rund herum veranlasst dann plötzlich Vergleiche anzustellen. Man entdeckt verschiedene Modelle mit ähnlichen Charakterzügen. Zum Beispiel die Bäume: bei den einen Modellen eher in Grautönen, so als ob sie frisch verschneit sind, bei anderen Modellen eher wie feine Holzspäne. Ob das die Eigenarten eines bestimmten Architekten oder Architekturbüros sind? Manche Modelllandschaften kommen einem bekannt vor. Wieder andere, vielleicht Industriegebiete, bestehen aus relativ einfachen Blöcken, während Wohngebiete teilweise sehr aufwendig modelliert sind. Teilweise die reinsten Kunstwerke.

Woher kenne ich das nur? sehr aufwendig, das reinste Kunstwerk

Ich finde es eine sehr gelungene Art, sich so zu präsentieren.

Heute auf dem Rad
Fahrrad

Rolle

41.2KM

HM
01:18 H

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.