Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Erstmals im Thermoanzug unterwegs

| Keine Kommentare

… wenigstens am Morgen, auf dem Hinweg zur Arbeit. Das Thermometer stieg während der ganzen Fahrt nicht ĂĽber acht Grad hinaus, soweit ich das in der Dunkelheit feststellen konnte. Zudem hatte ich an einer Stelle, zwischen Neuenhof und Spreitenbach, eine faustdicke Nebelschicht zu durchqueren. Schritttempo während etwa einem Kilometer war angesagt und das kann einem wie eine Ewigkeit vorkommen.

Der Heimweg am Abend dann wesentlich freundlicher. Die letzten Sonnenstrahlen leuchten noch von einem wolkenlosen Himmel herunter. Ab und zu ergeben sich im Gegenlicht und mit den farbigen Bäumen am Strassenrand, ganz interessante Effekte. Temperaturmässig liegt am Abend auch noch das zwar langarmige, aber eben nicht das Thermo-Oberteil drin.

Ganz in der Nähe der beiden Apfelbäume, die ich jeweils bei der Durchfahrt fotographiere blühen zur Zeit sogar noch ein paar Sonnenblumen in frischem, hellem Gelb. Habe diese heute auch noch auf die Foto genommen.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

70.3KM

434 HM
02:28 H

am späten Abend
dunstige_Nacht

Grad

schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.