Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Durchs regennasse Limmattal

| Keine Kommentare

Im Bewusstsein, dass dies heute die letzte Fahrt vor meinen Ferien zur Arbeit mit dem Renner ist, nahm ich es bewusst etwas gemütlicher als sonst. Ich liess sogar die beiden vom Fricker Bike Express an mir vorüberziehen, ohne anzuhängen oder mitfahren zu wollen.

Ich genoss es richtig, wieder auf dem Renner auf einer ziemlich glatten Strasse zu Fahren. Fahrten mit dem Mountainbike in den Bergen über Stock und Stein hat zwar auch seinen Reiz, aber der Genuss unter den heutigen Umständen in die Sonne zu Fahren schätze ich doch auch sehr. Etwas überrascht hat es mich, dass praktisch das ganze Limmattal richtig nass war. Den grossen Wasserlachen nach und dem teils herumliegenden Geäst, muss es hier teilweise heftig geregnet haben. Vielleicht zog auch ein Gewitter vorbei. Aber jetzt schien die Sonne und das war die Hauptsache.

Auch am Abend genoss ich nochmals den Blick vom Mutschellen hinunter in das Reusstal und weiter ĂĽber ein wolkenloses Freiamt. Keine Hetzerei, kein GstĂĽrm, einfache eine guttuende Velofahrt in heimischer Umwelt.

Print Friendly, PDF & Email
Heute auf dem Rad
am frĂĽhen Morgen
Fahrrad

Rennrad

72.2KM

833 HM
02:45 H

am späten Abend
schoenster_Sonnenschein

Grad

schoenster_Sonnenschein

Grad

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.