Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Schlemmereien

| Keine Kommentare

Während sich die einen am Silvesterlauf anstrengten und ihr Bestes gaben, gaben wir uns den süssesten Schlemmereien hin. Im Restaurant Muggenbühl konnten wir unter anderem aus einer Auswahl von fast endlos vielen Desserts, fast endlos viel auswählen. Die Grenze gab einzig das Dehnungsvermögen der Bauchwand vor.

Wir genossen im Wintergarten nicht nur viele kleine Süssigkeiten, auch vor dem Hauptgang wurde uns eine feine Vorspeise aus dem Degustino-Buffet serviert. Das Degustino eignet sich besonders gut für Leute, die die Abwechslung lieben. Viele kleine Happen, quer durch die ganze Küche, mit Stil und Liebe vorbereitet, präsentiert und serviert.


Hausdessert


Danke dem Geburtstagskind auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich fĂĽr die gelungene Einladung.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.