Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Fast verlernt

| Keine Kommentare

Meinen letzten Plattfuss hatte ich am Simplon eingefangen. Damals mussten es die Schläge bei den Ăśbergängen auf und ab den BrĂĽckenelementen gewesen sein, die dem Pneu und dem Schlauch zugesetzt hatten. Heute jedoch konnte ich vielen Glasscherben ausweichen, während irgendwo ein schöner, spitzer Nagel gestanden sein muss. Das Wechseln des Schlauches dauerte etwas länger, da ich vorerst weder das Loch im Schlauch, noch den „SĂĽnder“ im Mantel fand.

Ansonsten eine völlig reibungslose Fahrt, beide Wege durch das Limmattal, also kaum Höhenmeter und etwas kürzer als über die Hügel nach Hause.

 


Details zur heutigen Fahrt
neblige Nacht am frĂĽhen Morgen

mit dem Renner
gegen Abend bewölkt
70.3 Kilometer
54.6 KM Maximale Geschwindigkeit
434 Höhenmeter
2:26 Fahrzeit
28.5 KM/h Durchschnitt
image Aktueller Stand der Kilometer in der Saison 2006
image Aktueller Stand der Höhenmeter in der Saison 2006

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.