Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Der Berg kommt

| Keine Kommentare

Dies der Namen einer Ausstellung, fĂĽr die unter anderem auf dem Rundweg um die Rigi gut sichtbare Boxen aufgestellt wurden. Jede dieser Boxen gibt einen Einblick in den Umgang mit dem Risiko „Berg“. Sie offenbaren Einiges, beginnend irgendwo im Bereich des Aberglaubens, bis hin zur Realität. Von fliegenden Drachen, die Menschen aus Löchern befreit haben, ĂĽber Karfreitags-Eier, vergraben in rutschgefährdeten Hängen, die dort Unheil abwenden sollen, bis zum lauten von Kirchenglocken zur Warnung anderer MitbĂĽrger.

Dieses Jahr wird ja unter anderem an die 200 Jahre seit dem Bergsturz von Goldau erinnert. Auch Elm soll vor ungefähr der gleichen Zeit ein ähnliches Schicksal erlitten haben.

Mehr Details und Hinweise sind beim Musée Suisse zu finden.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.