Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

Blogger-Velo fĂĽr Biertransport

| Keine Kommentare

Sie erinnern sich noch? Mitte Juni sass eine Runde Blogger zusammen. Die Sammlung ergab genau eine Patenschaft fĂĽr ein Fahrrad. Ăśber dieses Fahrrad habe ich nun vor einigen Tagen ein Bildchen und folgenden „Einsatzbericht“ erhalten:

„Das Velo bekam Edisa Lucy Akurut. Edisa ist 48 Jahre alt, verheiratet und lebt in Kodukul, ein Dorf im Distrikt Kumi. Edisa hat selbst 7 Kinder, 5 davon leben noch bei ihr. Ausserdem hat sie die Verantwortung fĂĽr 4 Kinder aus der näheren Verwandtschaft ĂĽbernommen, deren Eltern gestorben sind. Edisa lebt mit den 9 Kindern in einer HĂĽtte, die in sehr schlechtem Zustand ist. Die Wände beginnen einzufallen.

Sie verkauft einheimisches Bier, aber dies hatte ihr bisher nur ein sehr kleines Einkommen eingebracht. Daher war es ihr nicht möglich, alle Kinder zur Schule zu schicken. Auch für Nahrung und Kleidung reichte das Geld kaum.

Durch das Velo kann Edisa jetzt aber das Bier auf den umliegenden Märkten zum Verkauf anbieten und dadurch ihr Einkommen verbessern. Ausserdem plant sie, nun auch mit dem Verkauf von Trinkwasser zu beginnen. Durch das Velo kann sie wesentlich mehr Waren transportieren. NatĂĽrlich wird das Velo auch als Transportmittel fĂĽr die ganze Familie eingesetzt. So können sie z. B. das Medical Center schneller und einfacher erreichen.“

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.