Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

entwĂĽrdigender Anblick

| Keine Kommentare

In der letzten Zeit fällt mir auf, dass auf unserem Bahnhof in Brugg, immer
wieder AE 6/6, meist paarweise, kĂĽrzlich sogar im Dreierpack, auf der
Durchfahrt sind. Was mir aber sofort ins Auge gestochen ist: zwei Loks
hatten keine Wappen mehr. Nur noch die Löcher der Beschriftung und die
Löcher der Wappen selber. Irgendwie sieht eine derart abgeschmückte Lok aus,
als ob sie sich auf ihrer letzten Fahrt befindet.

Es kann ja kaum sein, dass plötzlich alle AE 6/6 aus dem Verkehr gezogen
werden, deshalb wollte ich das etwas genauer wissen und googelte durchs
Internet. Dabei fand ich diese Seite: http://www.bahnforum.org/dany/ae66/. Ganz
offensichtlich wurden die Wappen geklaut, die Lok selber darf noch weiter
ihren Dienst zuverlässig leisten.

Werde ab sofort darauf achten, um welche Lok’s es sich handelt und diese
dann auch bei der angegebenen Adresse ae66wappen@gmx.ch melden.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.