Als Aargauer unterwegs

Spass auf schmalen Reifen

ZĂĽrich trifft Vorbereitungen fĂĽr die Weihnachtszeit

| Keine Kommentare

Auf dem heutigen Heimweg im Tram, stutzte mein Blick. Was hing denn da ĂĽber der Bahnhofstrasse? Richtig: die ersten Girlanden mit den gewohnten GlĂĽhbirnen der ZĂĽrcher Weihnachtsbeleuchtung. Beim genaueren Hinsehen, konnten auch viele, aber noch leere Tragseile fĂĽr weitere Girlanden entdeckt werden.

Bei Franz Carl Weber steht ebenfalls die Weihnachtsdekoration im einen Schaufenster. Zwar erst ein einzelner beleuchteter Tannenbaum und ein Sankt Nikolaus.

Wie doch die Zeit vergeht! Noch vor kurzem lagen die Wasserpistolen im Schaufenster und eine lustig herumwirbelnde Sonnenblume auf einem Gärtenschlauch montiert, wollte in ihrem glasigen Kasten kühlendes Nass versprühen. Nun hängen schon die Eiszapfen am Tannenbaum.

Autor: Urs

Würde mich eher als Tourenfahrer bezeichnen. Radfahren war schon in der Jugendzeit meine Leidenschaft. Doch auch dann schon eher für lange Ausflüge. Mit der Zeit gesellten sich die Fotographie dazu und teilweise beruflich bedingt auch das Interesse an IT, an Software. Damit war der Grundstein für dieses Weblog gelegt. Seit dem Jahre 2004 schreibe ich hier ziemlich regelmässig über meine Fahrten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.